männl. A-Jgd. TSV Milbertshofen : HSG Isar-Loisach 34:34

Fast alle Spieler der A-Jugend hatten seit Beginn der Pandemie keinen Ball in der Hand, kein Training bestritten, kein Punktspiel absolviert. Dementsprechend schraubten alle Beteiligten die Ansprüche herunter, denn es ging in Milbertshofen gegen eine eingespielte Mannschaft.

Aufgehübscht mit einigen Akteuren der B-Jugend war man trotzdem froh, endlich wieder einen Wettkampf bestreiten zu können. Freilich ließen Kondition und Zusammenspiel der zusammengewürfelten Truppe noch viel Luft nach oben, doch zeigten die Aktiven phasenweise, dass sie jahrelang höchstklassigen Handball bestritten haben. In einer stets engen Auseinandersetzung war das Remis ein gerechter Ausgang, mit dem die HSG gut leben konnte.

Es wäre zu hoffen, dass der eine oder anderen den inneren Schweinehund, der in den letzten Monaten immer größer geworden ist, wieder überwinden kann und sich zu einem regelmäßigen Training aufraffen kann. Kehren dann die angeschlagenen Akteure zurück, hätte man jedenfalls eine Truppe, die in der BOL keinen Gegner fürchten muss.

Es spielten: Felix Winklmeier, David Wolfgart 11, Philipp Kesak  4, Luca Lortz 3, Leon Lauber 6, Filip Graho 3, Jannik Neumüller 5, Luis Borgmann 2

Berichtsarchiv
Die HSG bei Facebook
Page could not be verified!<br/>Most probably your page access token is wrong or expired, please refresh the page token in the user setting data
Die HSG bei Instagram
@hsg_isar_loisach
Mitglied werden

Du spielst Handball?

Dann werde Mitglied bei einem der aktivsten Vereine im bayerischen Oberland. Bei der HSG Isar-Loisach!
Komm zu uns!
Newsletter
Logo der HSG Isar-Loisach

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.