HSG Isar-Loisach
Handball aus Leidenschaft!

Die HSG ist die Spielgemeinschaft der Handballabteilungen des TSV Wolfratshausen und des TuS Geretsried.

männl. B-Jgd. ÜBOL 2. Runde Qualifikation ÜBOL in Pfaffenhofen

Beim Turnier der männlichen B-Jugend traf die HSG auf Pfaffenhofen, Lauf 2 und Deggendorf. Nach starken ersten 15 Minuten gegen den Ausrichter aus Pfaffenhofen tankte das Team reichlich Selbstvertrauen. Vor allem auf die starke Defensive konnten wir uns stets verlassen, so dass am Ende drei deutliche Siege zu Buche standen.

HSG: Przybylak, Adam, Strufe (alle Tor), Graho 7, Maestre Ulbrich 7, Stuck 2, Eckert 9, Leiher 9, Kleinschmidt 1, Waibel 1, Groß 7, Leidreiter 15, Leckenwalter 1, Hager 4 , Lauber 4

männl. C-Jgd. Qualifikation zur ÜBOL

Die neu formierte mC hatte einen anspruchsvollen Start ins Turnier. Mit einer frisch aufgestellten Abwehr und einem jungen Kader, ergänzt durch zwei neue Trainer, war die Herausforderung deutlich zu spüren. Insbesondere in den ersten beiden Spielen gegen Tölz und Gilching. Doch im dritten Spiel zeigte sich ein Durchbruch: Die Mannschaft überzeugte mit einem klaren Sieg gegen Partenkirchen. Im abschließenden Spiel gegen den starken Gegner HT München konnten sie zwar nicht punkten, jedoch unterstrichen sie erneut ihr Talent und Potenzial. Ein vielversprechender Ausblick für die kommenden Herausforderungen!

HSG: Lukas Melf, Tim Strufe (beide Tor), Kilian Schwarzenbeck (2), Jonas von Dulong (2), Julius Otterbein, Niklas Kornis (1), Luka Maestre Ulbrich (3), Maximilian Tobisch (1), Philip Grahl (11), Moritz Sichert (4), Simon Kurilla (1), Felix Schukat (7), Benjamin Scherz, Mehmeti Ajan (1), Kilian Deuter (6), Felix Zeisner (1), Vincet Klosek (1)

männl. C-Jgd. 2 BL TSV Weilheim II : HSG Isar-Loisach 27:22

Anständiges Saisonfinale der C2 in Weilheim. Bei der Partie gegen die Reserve aus Weilheim, die „außer Konkurrenz“ antritt, verzichtete die HSG bis auf 2 Akteure auf den Jahrgang 2009, setzte dafür erstmals 3 Jungs des Jahrgangs 2011 ein, die Ende März offiziell in die C-Jugend aufrücken werden.

Körperlich deutlich unterlegen, musste sich die HSG die Tore hart erarbeiten, es war ein bisschen wie „Hase & Igel“. Nach vielen technischen Fehlern zu Beginn fanden wir besser in die Begegnung, insbesondere wenn der Kreis sich in das Spielgeschehen einschaltete. Vorentscheidend absetzen konnte sich der Heimverein in der Schlussphase von Hälfte eins mittels Gegenstößen.

Es spielten: Tim Strufe, (Tor), Luca Maestre Ulbrich 3, Philip Grahl 1, Moritz Sichert 6, Johannes Necker 2, Julius Otterbein 1, Leon Volcjansek 4, Vincent Klosek, Kilian Schwarzenbeck, Simon Kurilla 2, Felix Schukat 2

männl. C-Jgd. ÜBOL TSV Übersee : HSG Isar-Loisach 37:35

In ihrem letzten Saisonspiel musste die C1 ihre erste Niederlage einstecken, die Luft war nach dem Gewinn des Titels offensichtlich raus.

Schon das Aufwärmen glich bei vielen eher einem Plausch im Pausenhof. Der Gastgeber hingegen hoch motiviert, zeigte sich entschlossen, die Partie zu gewinnen. Schnell lag die HSG wieder zurück, nicht ungewohnt, vor allem gegen körperlich deutlich unterlegene Kontrahenten. Doch fehlte diesmal der Ruck im Team. Nach dem Seitenwechsel gelang es über gelungene Doppelpässe einfache Tore zu erzielen, sich mit +3 abzusetzen. Statt dieses Mittel weiter anzuwenden, versuchten es die Akteure wieder mit nur selten erfolgreichen Einzelaktionen. Da die Abwehr, eigentlich die Stärke der Isar-Loisach, 50 Minuten nie wirklich konsequent stand, konnte Übersee bei fast jedem Versuch einnetzen und die Begegnung in den letzten 5 Minuten für sich drehen.

Es spielten: Dominik Przybylak, Tim Strufe (beide Tor), Martin Hager 1, Melwin Scheck 2, Jakob Eckert 7, Florian Stuck, Toni Graho 8, Jakob Leckenwalter, Eike Ohloff 4, Tim Strufe, Luis Maestre Ulbrich 8, Jonas Waibel 4, Leopold Kleinschmidt 1

männl. B-Jgd. ÜBOL HSG Isar-Loisach : SG Süd-Blumenau 34:31

Trotz des Ausfalls von zwei Top-Scorern gewann die B-Jugend ihr letztes Heimspiel am Ende ungefährdet.

Die Startphase gehörte den Gästen, die bis Mitte der ersten Hälfte auf maximal 5 Tore davonzogen. Allmählich funktionierte im modifizierten HSG-Rückraum das Zusammenspiel signifikant besser, mit dem Pausenpfiff glich der Gastgeber erstmals aus. Mit Wiederbeginn übernahmen die Jungs dann die Initiative und setzten sich ihrerseits bis in die Schlussminuten auf teilweise 5 Treffer ab. Zwar konnte die Blumenau zwischenzeitlich immer wieder näher aufschließen, richtig in Gefahr geriet der Erfolg zum Glück nicht mehr. Unter der Woche geht es zum Nachholspiel gegen den gleichen Kontrahenten, bevor die Saison mit dem Match in Gröbenzell endet.

Es spielten: Julian Adam (Tor), Mats Wittmeyer 5, Jonathan Steinhörster 2, Lukas Schmidmeier 1, Felix Bucher 2, Jonas Leiher 8, Tobias Holzmeier, Niels Trost-Groß 9, Per Leidreiter 7

männl. C-Jgd. ÜBOL HSG Isar-Loisach : HSG Würm Mitte 35:23

Nur 48 Stunden nach dem Nachholspiel auswärts traf die C-Jugend erneut auf die Equipe aus dem Würmtal – mit dem gleichen Ergebnis.

Der Kontrahent deutlich defensiver aufgestellt, es galt es für die Isar-Loisach andere Lösungen zu finden als beim ersten Aufeinandertreffen. Nach einigen technischen Fehlern zu Beginn, Folge davon eine knappe Gästeführung, fand der Heimverein seinen Rhythmus und seine Formation. Zwar konnte der Gegner die Kreise der beiden im Hinspiel erfolgreichsten Akteure einengen, doch nutzten unsere übrigen Feldspieler die sich bietenden zusätzlichen Freiräume. In der Schlussphase von Halbzeit eins meisterte unser Keeper mehrere Rückraumwürfe des Kontrahenten, damit schien dessen Widerstand gebrochen. Im zweiten Abschnitt zeigten etliche HSG-Jungs vielversprechende Ansätze auf ungewohnten Positionen.

Es spielten: Dominik Przybylak (Tor), Martin Hager 2, Jakob Eckert 3, Florian Stuck 2, Toni Graho 3, Jakob Leckenwalter 3, Daniel Lauber 6, Eike Ohloff 1, Luis Maestre Ulbrich 6, Nikolai Sikula 6, Jonas Waibel 3, Leopold Kleinschmidt

Instagram
Veranstaltungskalender
Mitglied werden

Du spielst Handball?

Dann werde Mitglied bei einem der aktivsten Vereine im bayerischen Oberland. Bei der HSG Isar-Loisach!
Komm zu uns!
Newsletter
Logo der HSG Isar-Loisach

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.