HSG Isar-Loisach
Handball aus Leidenschaft!

Die HSG ist die Spielgemeinschaft der Handballabteilungen des TSV Wolfratshausen und des TuS Geretsried.

männl. C-Jgd. SSV Ettal : HSG Isar Loisach 12:25

Am Sonntag bestritt die männliche C-Jgd ihr erstes Punktspiel beim SSV Ettal. Mit einer gut aufgestellten Mannschaft konnten wir uns bereits nach 6 Minuten mit 4:0 absetzen. In der ersten Halbzeit haben wir noch etliche Torchancen vergeben, das Ergebnis war aber zu keiner Zeit in Gefahr. Am Ende stand ein deutlicher 25:12 Sieg auf der Anzeigentafel. Hervorzuheben ist eine geschlossene Abwehrleistung um die beiden Torhüter Jonas und Dominik, welche einige guten Parden zeigten.

Im Großen und Ganzen ein gelungenes Auftaktspiel.

Es spielten: Jonas, Dominik, Toni 1, Felix 4, Per 6, Lukas 1, Kilian 4, Tobias, Mats, Lorenz 5, Jonathan 4

weibl. B-Jgd. ESV Freilassing : HSG Isar Loisach 14:22

Erfolgreicher Saisonauftakt für die Mädchen mit einer Elendsauswärtsreise nach Freilassing.

Das Team musste sich nach der langen, durch die Pandemie bedingten Pause neu aufstellen. Die Verantwortung liegt größtenteils auf neuen Schultern, so war unklar, ob man mit der Meldung für die Oberliga nicht zu hoch gepokert hat. Erleichterung und Freude bei Trainern und Mannschaft waren daher spürbar, als feststand, dass die beiden ersten Punkte gleich bei der Premiere unter Dach und Fach gebracht werden konnten. Dies sollte gleich ein Mutmacher sein, weiterhin engagiert zur Sache zu gehen, um noch dem einen oder anderen Kontrahenten ein Bein zu stellen. Eine tolle Mannschaftsleistung

Es spielten: Lisa Günther; Anna Scheck, Laura Sauer 8, Lea Drehmel 1, Adia Bucher 7, Lara Fraas Amelie Vorholz 4, Luzie Frings 1, Agnes Rieger 1

männl. B-Jgd. TSV Weilheim : HSG Isar Loisach I 32:29

Lange Zeit konnte die Mannschaft den Meisterschaftsfavoriten ärgern. Angesichts der körperlichen Unterlegenheit ging man mutig, doch ohne große Erwartungen in die Begegnung. Hellwach führte die HSG zunächst 4:0, dann setzten die Gastgeber zur Aufholjagd an. Kurzfristig verfielen wir in hektische 1:1 Aktionen, statt an der eigenen Strategie festzuhalten. Der Seitenwechsel tat dem Team gut, mit Disziplin und Leidenschaft steigerte sich die B-Jugend gerade in der Abwehr und konnte die Durchbrüche im Rückraum oft unterbinden. Mit etwas mehr Wurfglück im Abschluss wäre am Ende sogar die Überraschung möglich gewesen. Dennoch stellt die Niederlage keinen Beinbruch dar, sondern zeigt, dass wir in der Landesliga mithalten können.

Es spielten: Felix Winklmeier, Johannes Becker; Filip Graho 1, Tim Krautinger 3, Jannik Neumüller 10, Timo Pauls 4, Jakob Fiedler 2, Gabriel Rank, Tim Sadowski 6, Luis Borgmann 3, Leon Grabau, Leon Wille

Herren BOL HSG Isar Loisach : TSV Landsberg 31:33

Rückschlag für die Herren beim Kampf um die Qualifikation für die Meisterrunde. In eigener Halle musste man sich den Gästen vom Lech knapp geschlagen geben. Über 40 Minuten bestimmte Landsberg das Geschehen in Wolfratshausen. Von Beginn an lief die HSG einem Rückstand hinterher. Vorne mit schwacher Chancenverwertung, hinten ohne Zugriff auf den Rückraum des TSV, so wuchs dessen Vorsprung langsam, aber kontinuierlich. Mit der Umstellung auf eine offensivere Abwehr Mitte der zweiten Halbzeit veränderten sich die Vorzeichen. Mit großer Moral setzte die Isar-Loisach zu einer Aufholjagd an, reduzierte sukzessive den Rückstand von 10 Treffern und hätte mit etwas mehr Glück oder bei einer Spielzeit „von 65 Minuten“ die Begegnung sogar noch drehen können. Mit dieser Leidenschaft wollen die Herren am kommenden Samstag in Weilheim auftreten, um die schwere Auswärtshürde zu meistern.

Es spielten: Bartosz Przybylak, Marcel Dinebier (beide Tor), Marco Reimann 1, Philip Teubert 8, Alperen Tokmak 4, Konstantin Seemann 4, Ante Doko 2, Patrick Friedrich 2, Adrian Marcu 5, Moritz Hermann, Bastian Wolfgart 5

männl. B-Jgd. HSG Isar Loisach : JSG Alpsee-Grünten I 40:26

Klarer Auftakterfolg für die B-Jugend gegen die Spielgemeinschaft aus Sonthofen und Immenstadt.

Zu Beginn war doch anzumerken, dass die Aktiven 18 Monate keinen Wettkampf mehr ausgetragen hatten. Vor allem im Abschluss zu überstürzt und unpräzise. Mit zunehmender Spieldauer gelang es mit spielerischen Mitteln Lösungen zu finden. Zudem präsentierte sich die Abwehr nach dem Seitenwechsel immer souveräner, agierte variabel und provozierte technische Fehler der Gäste. Auch zahlreiche Wechsel taten dem Fluss keinen Abbruch.

Es spielten: Felix Winklmeier, Johannes Becker, Filip Graho 7, Tim Krautinger 4, Jannik Neumüller 8, Timo Pauls 4, Jakob Fiedler 1, Gabriel Rank 2, Thomas Miltz 1, Tim Sadowski 5, Luis Borgmann 7, Leon Grabau, Leon Wille 1

Herren BOL TSV Gilching : HSG Isar Loisach 26:33

Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung kehrten die HSG mit 2 Punkten aus Gilching zurück.

Der Gastgeber gilt insbesondere in eigener Halle als ausgesprochen starker Konkurrent, daher agierten die Herren von Beginn an äußerst konzentriert. Man konnte sich schnell einen kleinen Vorsprung herausarbeiten, doch Gilching fightete sich immer wieder heran. Erst nach dem Seitenwechsel setzte sich die Isar-Loisach immer deutlicher ab, führte zwischenzeitlich mit bis zu 10 Toren. Leider brachten einige Verletzungen in der Schlussphase das Team etwas aus dem Rhythmus, vielleicht war es auch die eine oder andere Nachlässigkeit angesichts eines komfortablen Vorsprungs.

Äußerst zufrieden zeigte sich der Coach mit der Abwehrleistung um den starken Keeper Marcel Dinebier. Auf dieser Leistung aufbauend, geht es am kommenden Sonntag in Wolfratshausen gegen Landsberg.

Es spielten: Bartosz Przybylak, Marcel Dinebier (beide Tor) Philip Teubert (4),  Alperen Tokmak (5), Florian Mehrkens (1), Konstantin Seemann (3), Marco Reimann (6), Patrick Friedrich (1), Adrian Marcu (4), Moritz Hermann (5), Bastian Wolfgart (4)

Berichtsarchiv
Die HSG bei Facebook
Page could not be verified!<br/>Most probably your page access token is wrong or expired, please refresh the page token in the user setting data
Die HSG bei Instagram
@hsg_isar_loisach
Mitglied werden

Du spielst Handball?

Dann werde Mitglied bei einem der aktivsten Vereine im bayerischen Oberland. Bei der HSG Isar-Loisach!
Komm zu uns!
Newsletter
Logo der HSG Isar-Loisach

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.